Seiteninhalt

Wir wollen LEADER werden!

Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern startet die LEADER-Bewerbung der Kommunen Hilchenbach, Lennestadt und Kirchhundem

Die Gemeinde Kirchhundem und die Städte Lennestadt und Hilchenbach haben die Initiative zu einer gemeinsamen Bewerbung als LEADER-Region ergriffen um EU-Fördermittel aus dem LEADER-Programm 2023-2027 zur Stärkung des ländlichen Raumes einzuwerben. Bei einer erfolgreichen Bewerbung fließen über einen Zeitraum von fünf Jahren (2023 – 2027)  rund 2,3 Millionen Euro an EU-Fördermitteln in unsere Städte und Gemeinden. Diese Fördersumme wird aus einem Bund-Länder-Programm jährlich um 180.000,00 Euro ergänzt.

Damit es gelingt, den Status als LEADER-Region zu erreichen, ist zunächst für die gemeinsame LEADER-Bewerbung ein Zukunftskonzept, eine regionale Ent-wicklungsstrategie, zu erarbeiten, über das im März die LEADER-Auswahlkommission des Landes NRW entscheiden wird.

LEADER ruft ausdrücklich die Menschen vor Ort auf, an der Zukunftsstrategie und der Projektentwicklung mitzuwirken. Die Beteiligung engagierter Menschen unter anderem aus Vereinen, Unternehmen, Wohlfahrtsverbänden, regionaler Politik, Kultur, Landwirtschaft und Bürgerschaft, die gemeinsam das Ziel haben, ihre Heimat nach vorn zu bringen und nachhaltig zu entwickeln, ist ein wesentlicher Baustein auf dem Weg zur  LEADER-Region.

Und so appellieren die Bürgermeister der drei Kommunen Kyrillos Kaioglidis (Stadt Hilchenbach), Tobias Puspas (Stadt Lennestadt) und Björn Jarosz (Gemeinde Kirchhundem): „Lassen Sie uns gemeinsam Gutes für unsere Region tun!“

Die Bürgermeister der LEADER-Bewerberregion sind überzeugt, dass LEADER eine große Chance ist, um kulturelle, soziale und wirtschaftliche Entwicklungen in unseren Ortsteilen zu stärken und den Folgen des demografischen Wandels vorausschauend zu begegnen. Und das gelingt am besten, wenn Viele mitmachen.

Veranstaltungen:

  • LEADER-Auftaktveranstaltung, 13. November 2021, Beginn 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr 
    Ort: Aula der Sekundarschule Hundem-Lenne, Teilstandort Kirchhundem, An der Hauptschule 4, 57399 Kirchhundem
    Hier geht es zum Programm.
  • 1. Bürgerveranstaltung, 23. November 2021, Beginn 18:00 Uhr
    Ideenschmiede unter anderem zu den Themen „Fachkräfte in der Region, Gesundheit und Versorgung, Unterstützung junger Menschen und Familien“
    Ort: Aula der Carl-Kraemer-Realschule, Jung-Stilling-Allee 8, 57271 Hilchenbach
  • 2. Bürgerveranstaltung, 2. Dezember 2021, Beginn 18:00 Uhr
    Ideenschmiede unter anderem zu den Themen „Mobilität, bedarfsgemäßes Wohnen, Klima- und umweltgerechte Ortsentwicklung“
    Ort: Rathaus Lennestadt, Thomas-Morus-Platz 1, 57368 Lennestadt
  • 3. Bürgerveranstaltung, 8. Dezember 2021, Beginn 18:00 Uhr
    Ideenschmiede unter anderem zu den Themen „Kultur- und Freizeitregion, lebendige Ortskerne, Gemeinschaftsleben“
    Ort: Aula der Sekundarschule Hundem-Lenne, Teilstandort Kirchhundem, An der Hauptschule 4, 57399 Kirchhundem
  • 4. Bürgerveranstaltung, 14. Dezember 2021, Beginn 18:00 Uhr
    Thema „Fahrplan mit Projekten zur angestrebten LEADER-Region“
    Ort: Aula der Sekundarschule Hundem-Lenne, Teilstandort Kirchhundem, An der Hauptschule 4, 57399 Kirchhundem

Nach dem aktuellen Stand der Corona-Schutzverordnung sind die Veranstaltungen unter Beachtung der 3-G-Regel durchzuführen.

Die drei Kommnunen freuen sich auf das Mitmachen der Bevölkerung!

Mit der fachlichen Begleitung der LEADER-Bewerbung und der Bürgerveranstaltungen wurde das IfR Institut für Regionalmanagement, Marl/Bad Berleburg beauftragt.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen werden rechtzeitig über die Presse sowie auf dieser Seite bekannt gegeben.

Weitere Informationen zu LEADER: