Seiteninhalt

Wirtschaft

Fusion der Stadtsparkasse Hilchenbach mit der Sparkasse Siegen zum 1. Mai 2018

Die technische Umstellung der Konten bei der Sparkasse Hilchenbach in Folge der Fusion ist zum 13. Mai 2018 erfolgt. Daraus ergeben sich für alle Kotoninhaber/innen bei der bisherigen Stadtsparkasse Hilchenbach neue Daten bei IBAN und BIC.

Bei Zahlungen an die Stadt Hilchenbach sind seitdem folgende Konto-Angaben zu nutzen:

Sparkasse Siegen 
IBAN: DE90 4605 0001 0067 0004 55, BIC: WELADED1SIE

Letzte Entlastung für die Stadtsparkasse Hilchenbach durch Ratsbeschluss

In seiner Sitzung am 25. April 2018 hat der Rat der Stadt Hilchenbach letztmalig den Organen der Stadtsparkasse Hilchenbach Entlastung erteilt. Der Beschluss bezogen auf das Geschäftsjahr 2017 erfolgte ebenso einstimmig wie die Entscheidung, den Jahresüberschuss in Höhe von rund 24.000 Euro der Sicherheitsrücklage der Sparkasse zuzuführen. 

Damit ist die 1854 gegründete Stadtsparkasse Hilchenbach Geschichte, den das Unternehmen fusioniert zum 1. Mai 2018 mit der Sparkasse Siegen.   

Hierzu erfolgte Ende April folgende gemeinsame Pressemitteilung:Dass die Stadtsparkasse Hilchenbach jetzt nach mehr als 160 Jahren ihre Selbständigkeit aufgibt, erfüllt vielleicht den einen oder die andere Hilchenbacher/in mit Wehmut. Aber: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne und die Hilchenbacher Stadtsparkasse gliedert sich mit der Sparkasse Siegen einem nicht minder traditionsreichen Haus an.

 

Gemeinsam noch besser: Fusion der Sparkassen auf der Zielgeraden

Im vergangenen Jahr hat die Sparkasse Siegen ihren 175. Geburtstag gefeiert, die Hilchenbacher Sparkasse blickt auf stolze 163 Jahre Geschichte zurück. Egal, wie die Sparkasse heißt, ob sie eigenständig ist oder sich mit einer anderen zusammenschließt – Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Sparkasse zeigen, dass sie immer dort ist, wo die Kundinnen und Kunden sie brauchen: in der Region und bei den Menschen vor Ort.

Und das ist und bleibt in Hilchenbach so.

Bei den Sparkassen in Hilchenbach und Siegen bereitet man sich schon seit geraumer Zeit auf den Zusammenschluss vor, der nun zum 1. Mai rechtskräftig wird. Ziel des Verwaltungsrates der Stadtsparkasse Hilchenbach und dem Träger der Stadtsparkasse Hilchenbach, der Stadt Hilchenbach, war von Anbeginn der Fusionsüberlegungen der Erhalt und Ausbau eines leistungsfähigen Sparkassenwesens in der Stadt Hilchenbach, für die Bürgerinnen, die Bürger und die Wirtschaft der Stadt.

Dieses Ziel wird mit dem Zusammenschluss Realität.

Die Bankenkrise im Jahr 2008 hat zu massiv gewachsenen Regulierungen in der Kreditwirtschaft geführt, die wiederum zur Folge haben, dass die Anforderungen an Analyse, Auswertung, Prognose und Dokumentationen sowie die dafür erforderlichen Personalkapazitäten laufend steigen. Ein Ende dieser Entwicklung, die gerade kleinere Sparkassen unverhältnismäßig belastet, war und ist nicht abzusehen. Insbesondere für die kreditwirtschaftliche Versorgung des Mittelstandes und der größeren Unternehmen, die für die Stadtsparkasse Hilchenbach alleine aufgrund dieser Restriktionen nur schwer oder gar nicht darstellbar war, eröffnen sich durch die Größe der vereinigten Sparkasse neue Handlungsspielräume.

Die schmückenden Geranien am Sparkassengebäude am Marktplatz werden erhalten bleiben, ebenso wie das beliebte Glockenspiel.

Auf einem Berg gepackter Kisten sitzt also niemand, denn es werden keine Zelte in Hilchenbach abgebrochen – ganz im Gegenteil, in die Standorte in Hilchenbach wird investiert.

In der Filiale in Müsen wird aktuell umgebaut und modernisiert.

Der Übergang wird für Kundinnen und Kunden wie für die Mitarbeiter/innen nahtlos und so reibungslos wie möglich gestaltet. Mit den bekannten Gesichtern finden die Kunden künftig bei ihrer Sparkasse Siegen in Hilchenbach ein erweitertes Serviceangebot vor – zum Beispiel das hausinterne telefonische Servicecenter und den Servicechat im Internet, die auch außerhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung stehen, oder moderne Automaten vor Ort in den Filialen.

Den Bargeld-Bring-Service können künftig auch Hilchenbacher Kundinnen und Kunden in Anspruch nehmen. Statt bislang fünf stehen ihnen demnächst über 50 Sparkassen-Standorte überall in der Region zur Verfügung. Außerdem profitieren die Hilchenbacher Kundinnen und Kunden künftig vom erweiterten Beratungsangebot der Sparkasse Siegen: Für beson

Die Grundstückserschließungsgesellschaft SBauland und die Kapitalbeteiligungsgesellschaft Siegerlandfonds als Töchter der Sparkasse Siegen sind künftig auch für Hilchenbacher Anliegen Ansprechpartner.

Ein weiteres Novum für Hilchenbach ist die „Spendenaktion Herzenswunsch“, die die Sparkasse Siegen im vergangenen Jahr aus Anlass ihres Jubiläums initiiert hat. Hier können sich jetzt auch Vereine und gemeinnützige Einrichtungen aus dem Raum Hilchenbach um eine Spende von bis zu 1.000 € bewerben – noch bis zum 30. April – mit jeweils einem Herzenswunsch-Projekt.

Grundsätzlich können sich die Hilchenbacher Vereine darauf verlassen, dass die Sparkasse Siegen die bewährten Kooperationen mit der Stadtsparkasse Hilchenbach fortführen und weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung stehen wird. Die Hilchenbacher Schulen können künftig auch am Wettbewerb „Gut für Schulen“ der Sparkasse Siegen teilnehmen.

Die Stadt Hilchenbach ist ab dem 1. Mai Partnerin im Zweckverband der Sparkasse Siegen und trägt dann eine Sparkasse mit, die für über 200.000 Menschen eine umfassende Dienstleistungspalette wohnortnah anbietet und den Mittelstand – das Rückgrat der heimischen Wirtschaft – weiter stärkt.

Schon vor Monaten ist mit der gezielten Kundeninformation begonnen worden um frühzeitig zu erläutern, was sich für Hilchenbacher Kundinnen und Kunden im Einzelnen ändern wird, was bleibt wie gewohnt und wo es neue, erweiterte Angebote gibt. Alle grundlegenden Veränderungen wurden in einem Booklet zusammengestellt, das bereits Ende Januar an alle Hilchenbacher Kundinnen und Kunden verschickt wurde. Im Internet findet sich zusätzlich ein FAQ, das laufend aktualisiert wird und Antworten auf Fragen rund um die Fusion gibt.

Seit über 175 Jahren ist die Sparkasse Siegen für die Menschen vor Ort der wichtigste Finanzpartner in der Region. Von der Bündelung der Kräfte zweier gesunder Sparkassen profitiert die regionale Wirtschaftsentwicklung ebenso wie die Kundschaft vor Ort. Die Produktpalette wird größer, das Serviceangebot ebenfalls. dere Anliegen wie Vermögensanlage, Gründungsberatung, Nachfolgeplanung oder aktive Depotbetreuung stehen speziell ausgebildete Berater/innen zur Verfügung. Grundsätzlich wird Beratung auch außerhalb der Öffnungszeiten angeboten, auf Wunsch auch zuhause beim Kunden, der künftig auch die flexible moderne Onlineberatung der Sparkasse Siegen nutzen kann.

Von Anbeginn der Fusionsverhandlungen war klar, dass es in beiden Häusern keine betriebsbedingten Kündigungen aus Anlass der Fusion geben wird. Natürlich werden im Zuge der Fusion einige Mitarbeiter/innen zumeist aus internen Bereichen nach Siegen wechseln – ein Großteil von ihnen wird aber weiterhin in Hilchenbach bleiben, so dass die Hilchenbacher Kundinnen und Kunden dort weiterhin ihre vertrauten Ansprechpartner/innen und Berater/innen vorfinden.