Seiteninhalt

Wirtschaftsförderung

Edelmetall für Edelbrände
Kleine Südwestfälische Brennerei erhält zahlreiche Auszeichnungen

Siebenmal Gold, fünfmal Silber, einmal Bronze. So lautet die erfreuliche „Ausbeute“ von Hilchenbachs Edelbrand-Sommelier Hans-Peter Hasenstab bei der diesjährigen Edelbrandprämierung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz.

Insgesamt dreizehn Edelbrände hatte Hans-Peter Hasenstab zur Bewertung eingereicht. Allesamt wurden von einer  Expertenjury mit Edelmetall ausgezeichnet. Die Geiste Sanddorn, Cassis, Waldhimbeere, Holunder, Hagebutte, Erdnuss, Haselnuss, Erdbeere, Aronia und Speierling sowie die Spirituosen Honig, Gin und Quitte-Cido. Besonders stolz ist er auf seine Honig-Spirituose. „Diese ist rein lokal hergestellt. Der Honig stammt von Martin Born aus Grund und wurde im Maulbeerfass veredelt.“ Auch der Aronia-Geist ist ein Siegerländer Produkt, deren Namensgeber Aronia, die schwarze Apfelbeere, aus Dreis-Tiefenbach kommt.

Ausgezeichnet werden bei der jährlichen Prämierung in Bad Kreuznach alle Erzeugnisse, „die die wesentlich über dem Durchschnitt liegenden, qualitativen Anforderungen erfüllen“ heißt es im Bewertungsbogen der Kammer und obwohl Hilchenbach bekanntlich in Nordrhein-Westfalen liegt, durften die Destillate dennoch im Nachbar-Bundesland beurteilt werden. Dies sei von Seiten der Landwirtschaftskammer ausdrücklich erlaubt.

Seit Gründung der Hilchenbacher Destillerie im Sommer 2016 wurden ihre Produkte Jahr um Jahr mit Bestnoten und Kammerpreismünzen ausgezeichnet. Traditionsgemäß kam als einer der ersten Gratulanten der – in diesem Fall frischgewählte – Bürgermeister nach Vormwald zu Besuch.

„Die vielen Auszeichnungen sprechen eindeutig für die herausragende Qualität der Edelbrände. Dadurch hat sich die Vierhasen Brennerei auch über die städtischen Grenzen hinaus einen Namen gemacht“ freute sich der Chef der Stadtverwaltung Kyrillos Kaioglidis über das Ergebnis. 

Die gesamte Produktauswahl sowie weitere Informationen zur kleinen südwestfälischen Brennerei gibt es unter www.vierhasen.de