Seiteninhalt

Löffelpfad

Themenwanderung bietet herrliche Ausssichten und Informationen zum Löffel-Schnitzen!

Herzlich willkommen in der Löffelstadt Helberhausen. 2018 feiert das Dorf sein 700-jähriges Bestehen.

Der anlässlich dieses Jubiläums errichtete Themenwanderweg, der Löffelpfad, erinnert an die Zeit der Herstellung von Holzlöffeln in dem Hilchenbacher Stadtteil. Dieses Gewerbe war etwa ein Jahrhundert lang eine wichtige Einnahmequelle für die Helberhäuser Löffelschnitzer. In einem Aufsatz aus dem Jahre 1781 berichtet der berühmte Hilchenbacher Jung-Stilling über die "Nassau-Siegensche Löffel-Manufaktur zu Helberhausen!" Mit Erfolg verkaufte die Helberhäuser Bevölkerung die selbstgeschnitzten Holzlöffel im In- und Ausland.

Der etwa 11 km lange Wanderweg beginnt in der Ortsmitte von Helberhausen in der Nähe der Bushaltestelle. Hier wird auf einem Kartenausschnitt die Wegeführung dargestellt. Aufgrund des passenden Höhenprofiles ist die Tour bestens für Familien mit Kindern und für Junggebliebene bestens geeignet.

Neben herrlichen Ausblicken findet der Wanderer immer wieder Ruhebänke, die zum Verweilen einladen! Besonderheit des Themenwanderweges: Unterwegs erhalten Interessierte auf fünf Informationstafeln interessante Hinweise besonders zum Handwerk des "Löffelschnitzens".

Genießen Sie die Schönheit des oberen Ferndorftales. Zusätzlich laden Sie die gastronomischen Betriebe rund um den historischen Marktplatz Hilchenbach sowie das Landwirtschaftsmuseum in Hadem entlang der Strecke zu einem Besuch ein.

Der Heimatverein Helberhausen-Oberndorf sowie die SGV-Abteilung Hilchenbach e.V. haben nicht nur bei der Idee, sondern auch aktiv an der Umsetzung des neuen Themenwanderweges in Hilchenbach mitgewirkt.

Der Flyer mit der Übersicht zur Tour und weiteren Informationen steht als Download-Dokument rechts zum Herunterladen zur Verfügung!

Das Team der Touristik-Information der Stadt Hilchenbach wünscht eine interessante Wanderung auf dem Löffelpfad!