Seiteninhalt

Rothaarsteig - der Weg der Sinne

Rothaarsteig - Premiumwanderweg mit großer Beliebtheit

Natur erleben und mit allen Sinnen genießen. Das bietet Ihnen, lieber Wandergast, der Rothaarsteig - der Weg der Sinne.

Hier können Sie Ihre “Seele baumeln“ lassen und sich Ihrer Sehnsucht nach Abwechslung vom Alltag hingeben. Von Brilon im Sauerland über das Wittgensteiner Bergland und das Siegerland, vorbei an der Hilchenbacher Ginsburg bis nach Dillenburg am Fuße des Westerwaldes wurde der 154 km lange Höhenwanderweg  angelegt. Hier können Sie den Alltag hinter sich lassen. Denn der Rothaarsteig bietet Natur pur auf Schritt und Tritt.

Übrigens: Offiziell eröffnet wurde der überregional bekannte Rothaarsteig am 6. Mai 2001 in Hilchenbach auf der Ginsburg. Dieses Ziel sollten sich Wanderer also keinesfalls entgehen lassen!

Das können Sie unter anderem auf Ihrer Wanderung auf dem Rothaarsteig erleben:

  • Eine Vielzahl naturnaher Pfade abseits land- und forstwirtschaftlicher Wege,
  • zahlreiche Aussichtspunkte über die schwingenden Landschaften der Regionen,
  • viele Informationstafeln entlang des Weges, die auf die Fülle naturkundlicher, kultureller und historisch interessanter Anlaufpunkte aufmerksam machen. 
  • Erlebnisstationen, die den Wanderer mit der Vielfältigkeit des Naturraums vertraut machen möchten (Dies gelingt zum Beispiel sehr gut durch die etwa 40 m lange Hängebrücke über einen Taleinschnitt bei Kühhude),
  • speziell gestaltete Ruhebänke, Waldliegen und Waldsofas und neu konzipierte Vesperinseln, die nicht nur die Aufenthaltsqualität im Wald erhöhen, sondern auch die Natur und Landschaft dem Wandergast auf eine besondere Art erlebbar machen,
  • gut markierte Wege mit dem einprägsamen Logo (Der Hauptweg von Brilon nach Dillenburg ist mit weißem liegen R auf roten Grund gezeichnet. Bei den Zu- und Abgangswegen finden Sie ein schwarzes liegendes R auf gelbem Grund.),
  • ein übersichtlich ausgeschildertes Wegenetz mit Wegweisern, die an allen Kreuzungen markierter Wanderwege den Wanderer informieren unter anderem den Standort, über Nah- und Fernziele mit Entfernungsangaben,
  • besondere Sehenswürdigkeiten, wie den WaldSkulpturenWeg, der die beiden Kulturregionen Wittgenstein und Sauerland verbindet
  • historische Sehenhenswürdigkeiten, wie die Ginsburg, die Sie als historisch bedeutendes Ziel mit großer Aussicht als Rothaarsteigwanderer nicht verpassen sollten, denn hier wurde der "Weg der Sinne" 2001 eröffnet,
  • Qualitätsbetriebe Rothaarsteig - Wanderfreundliche Unterkünfte mit regionaler Küche und viel Service um das Thema Wandern
  • Abstecher vom Rothaarsteig, die ihr Erlebnis mit allen Sinnen abrunden (Das Waldland Hohenroth bietet zum Beispiel ein Wildgehege, besondere Entdeckungspfade und viele Informationen zum Leben im Wald)
  • und viele perönliche Erlebnisse, die sie gerne erzählen und nicht vergessen werden...

Mit gutem Schuhwerk und wetterfester Kleidung im Rucksack, guter Laune und Freude an der Natur lässt der Rothaarsteig als der Weg der Sinne keine Wanderwünsche offen.